Handy verloren orten d1

trackyourkid - Handy Ortung

Wenn das Smartphone gestohlen wurde: Das Handy taucht dort auf, wo es sich keinesfalls befinden sollte? Lest einfach mal bei der Verbraucherzentrale nach. Einen Handy-Diebstahl solltet ihr zur Anzeige bringen. Ja, ich möchte den kostenlosen HandyRaketen-Newsletter lesen.

Orten, sperren, löschen!

Dieser wird mir i. Mit Absenden eines Kommentars willigst du in unsere Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.


  • hoe kan ik whatsapp hacken gratis?
  • handy orten samsung galaxy s7.
  • spyware remover kostenlos?
  • Handy orten.

Nur auf Online-Aktionsartikel auch Smartphones! Letzte Aktualisierung am Oktober Ihr habt euer Smartphone verloren? Handy geklaut: SIM-Karte sperren lassen! Kontakt: Webseite Facebook Xing.

CC2tv: Handy-Ortung für jedermann!

Kommentar hinterlassen Antworten abbrechen E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Hinweis: Wir nutzen Cookies zu Analyse- und Optimierungszwecken. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unsere Links können sog. Affiliate-Links enthalten, mit denen wir unsere redaktionelle Arbeit finanzieren und ggf.

Werbeeinnahmen generieren. Auf deinen Endpreis hat dies keine Auswirkungen. Trotzdem überträgt das Smartphone eine eindeutige Identifikationsnummer ID. Somit lassen sich Positionsdaten zumindest einem bestimmten Telefon zuordnen. Über diesen Google-Dienst, der auf dem Smartphone freigeschaltet werden muss, lassen sich über eine Internetseite der Standort des Handys abfragen.

Handy-Ortung durch Netzbetreiber und Webseiten

Die Genauigkeit der Positionsbestimmung ist abhängig von der Anzahl der aktivierten Ortungsfunktionen auf dem Smartphone. Eine ähnliche Funktion bieten auch Handys mit anderem Betriebssystem, auch das iPhone. Apple machte im Frühjahr Schlagzeilen, als der Konzern eingestehen musste, dass das iPhone Positionsdaten ungefragt dauerhaft speichert.

Der Hersteller schob dennoch ein Software-Update nach, seitdem werden die Daten maximal eine Woche gespeichert. Ähnlich funktioniert Google Latitude.

The website you were trying to reach is temporarily unavailable.

Auf einer Karten zeigt die App an, ob Bekannte in der Nähe sind. Bei Latitude kann der Nutzer auch an einem Ort "einchecken", also mitteilen, dass er sich im Moment dort länger aufhält. Das funktioniert auch bei dem Ortungsdienst Foursquare. Diese Tools ermöglichen den Nutzer, sich spontan zu verabreden, wenn sie feststellen, dass sie am gleichen Ort sind. So kann diesem beispielsweise ortsbasierte Werbung eingeblendet werden.

Der Nutzer kann diese für jede Meldung einzeln abschalten. Oder aber er schaltet die Standortbestimmung über die Facebook-Internetseite grundsätzlich ganz aus.

2. Für Windows-Phones: Mein Handy finden

Erst dann fügt Facebook dauerhaft keinen Standortinformation zu einem Pinnwandeintrag hinzu. Die Software soll anzeigen, wo sich der eigene Partner gerade befindet und so vielleicht Fremdgeher entlarven. Ein genauer Blick auf das Kleingedruckte offenbart jedoch den Schwindel. Diese Programme dienen jedoch lediglich der Unterhaltung und können nicht tatsächlich den Standort eines Handys ausfindig machen.

Um einem Missbrauch vorzubeugen, setzen deshalb alle legal im Internet verfügbaren Ortungs-Dienste auf eine Absicherung: Der zu Ortende muss zuvor dem Dienst zustimmen. Wer das Handy eines Ahnungslosen entwendet und ohne dessen Wissen die entsprechende Zustimmung sendet, macht sich strafbar. Auch das heimliche Installieren und Nutzen von Überwachungs-Software ist verboten.

SIM-Karte orten - geht das?

In der Regel nutzen die Gesetzeshüter diesen Dienst nur, wenn der Handybesitzer in Verdacht steht, eine Straftat begangen zu haben. Hat man sein Handy verloren oder wurde es gestohlen, kann man nicht einfach mit Hilfe der Polizei eine Handy-Ortung veranlassen. Es scheint somit sinnvoll dieses mit der Fähigkeit zur Handy-Ortung auszustatten. Ein klein wenig Know-how genügt bereits, um es entsprechend einzurichten. Eine Handy-Ortung ist heutzutage nicht mehr nur von Handys durchführbar, die per Vertrag genutzt werden, sondern auch von solchen, die mittels Prepaid-Karte funktionieren.

Der weit verbreitet Irrglaube, dass nur Vertragshandys geortet werden können, ist demnach nicht richtig.

Zum Orten Ihres Prepaid-Handys können Sie entweder eine der zahlreichen Apps downloaden und verwenden oder aber sich direkt an Ihren Handyanbieter wenden. Es gibt also zwei Möglichkeiten, die beide gleich gut zu funktionieren scheinen. Sowohl bei der ersten als auch bei der zweiten Möglichkeit wird die Telefon- oder Seriennummer des Handybesitzers, ebenso wie die sich in der nähe befindenden Funkzellen zur Standortbestimmung des Handy genutzt.

Wichtig ist nur, dass das Handy, während der Ortung, eingeschaltet ist, da es von den Funkzellen andererseits nicht registriert werden würde.